Sergio Vila, Artquisite

geb.1966 in Buenos Aires, Argentinien

Sergio Vila, gebürtig aus Buenos Aires in Argentinien, verarbeitet in seinen Bildern Einflüsse abstrakter wie figurativer Kunst. Moderne Kunst bewegt sich für ihn an der Grenze dieser beiden Pole: Seine Bilder sind weder rein naturalistisch noch streng geometrisch-abstrakt, sondern stets eine Mischung aus beidem.

Wie viele zeitgenössische Künstler beschäftigt er sich mit den Meistern der Klassischen Moderne, nennt aber auch Bruce Nauman, Ed Ruscha oder Marcel Duchamp als Inspirationsquellen. 1997 reist er in die USA, um die Arbeiten in Museen im Original zu studieren; es werden drei Jahre daraus. Für Vila ist diese Zeit prägend, denn wie er sagt, trägt jedes seiner Werke ein „Fragment“ des Ortes in sich, an dem es entstand.
In dieser Zeit setzt er sich in einer seiner bekanntesten Werkgruppen bildlich mit der Ermordung John F. Kennedys auseinander. Als Ausgangsmaterial dienen ihm Fotografien und Grafiken aus dem „Time Magazine“ von 1964. Die Zweifel am Tathergang nimmt Vila zum Anlass, das Material so zu verfremden und zu bearbeiten, dass die Widersprüche noch stärker zutage treten. Durch seine eigenen Manipulationen will er demonstrieren, wie einfach es ist, Bilder zu verändern und so bestimmte Intentionen zu verfolgen. Zugleich gelingt Vila eine individuelle Auseinandersetzung mit einem wichtigen Ereignis aus dem Zeitgeschehen des 20. Jahrhunderts.
Da sein Vater Spanier war, verspürt er früh das Bedürfnis, dessen Heimatland kennenzulernen. Über Stationen in Barcelona und Madrid gelangt er nach Figueres in der Provinz Girona: an einen aus kunsthistorischer Sicht geschichtsträchtigen Ort, in die Heimat des Surrealisten Salvador Dalí.

2017
KunstEtagenPankow, Berlín (Deutschland)

2016
Galerie Quimera, Buenos Aires (Argentinien)

2015
KunstEtagenPankow, Berlín (Deutschland)

2014
Maison de L’Argentine, Cité Universitaire, Paris (Frankreich)
Fundación Pasaje 865, Buenos Aires (Argentinien)

2013
Galerie Dolors Ventós, Figueres (Spanien)

2010
Galería Dolors Ventós, Figueres (Spanien)

2003
Espacio Lux Arts, Barcelona (Spanien)

Portfolio

Kunstwerke

Menü schließen
DE
EN DE
×